Samstag, 29. Januar 2011

Ägypten: Regierung tritt zurück!

Kairo (dpa) - Bei den landesweiten Unruhen in Ägypten sind nach einer Zählung des arabischen Senders Al-Dschasira seit Freitag mindestens 95 Menschen ums Leben gekommen.

Die Zahl der Verletzten bei den jüngsten Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten in Kairo, Alexandria und Suez bezifferte der Sender am Samstag mit 1000.

Unterdessen trat Ägyptens Regierung zurück, wie Medien aus Kairo meldeten. Unter dem Eindruck der Massenproteste gegen sein Regime hatte Präsident Husni Mubarak in einer Fernsehansprache am Freitagabend die Bildung einer neuen Regierung angekündigt.

Er hatte in der Ansprache vor Chaos gewarnt und "neue Schritte hin zu mehr Demokratie" sowie eine Verbesserung des Lebensstandards versprochen. Die Mitglieder der neuen Kabinetts sollten noch am Samstag benannt werden.

video
Quelle:

Erst Tunesien, jetzt Ägypten. Rechnen wir einfach damit das sich in Nordafrika einiges tun wird und die Völker sich dort erheben werden, sich nicht mehr alles gefallen lassen. Warten wir ab was die nächste Zeit so bringen wird - sicher ist jedenfalls, das sich einiges verändern wird.

Kommentare:

Ichnunwieder hat gesagt…

Soryy, aber Mubarrak ist nicht zurück getreten. Das will er auch nicht tun. Er hofft immer noch darauf die Proteste niederschlagen zu können.

General-Investigation hat gesagt…

Da hast Du recht, Mubarak ist nicht zurückgetreten - lediglich die Regierung. ;-)

Christian Alexander Tietgen hat gesagt…

Nun ist er ja zurückgetreten.

Anonym hat gesagt…

It's really a great and useful piece of info. I'm glad that you just shared this useful info
with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.


my webpage - Darnell Leslie