Samstag, 7. Mai 2011

Alles nur eine große Inzinierung?
















So beginnt ein Artikel , der das aussagt, was schon vielfach angedacht wurde, es jedoch gerne von einigen als Verschwörungstheorie abgetan wurde, was verschiedene Gründe haben kann - ob man nun an das gute im Menschen glaubt und demzufolge nicht glauben will, das die US Regierung sich dazu entschließen könnte, eigene Mitmenschen zu opfern um es einem anderen in die Schuhe zu schieben oder ob man sich vielleicht niemals wirklich Gedanken dazu gemacht hat, was passiert ist und wo man stutzig werden muß.
Wer den Medien bedingungslos Glauben schenkt, wird sich tatsächlich irgendwann einmal sehr wundern, wundern, das man jahrelang an der Nase herumgeführt wurde ohne es wirklich zu bemerken.
Der ganze Artikel ist hier zu lesen

In der Vergangenheit haben viele schon geahnt, das in den Medien etwas nicht stimmt, Artikel zurecht gebogen werden um das zu schreiben, was gewünscht wird.
Harald Schumann - Journalist - berichtet über seine Erfahrungen mit der vermeintlichen Presse- und Meinungsfreiheit, die doch so gerne genannt wird.


video

Keine Kommentare: