Samstag, 7. Mai 2011

Schlechte Geschichtenerzähler im Weißen Haus

Kommentare:

Bernmanu hat gesagt…

Zitat aus deinem Screenshot.
„...die gefährlichsten, bestausgebildeten, bösartigsten Killer auf Erden.“

Solch eine Ausbildung regelrechter Killermaschinen gibt es in jedem Großstaat, gäbe es eine Hitliste käme die USA zu den Top 10 auf dem ersten Platz als Dauerkandidat.
Eine ziemlich lange Liste: US-Interventionen im Ausland
Brigitte Queck hat die US-Interventionen im Ausland seit dem 19. Jahrhundert bis heute aufgelistet.
 
Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen. Die USA sind nicht die einzige aggressive Macht in der Welt. Ähnliche Listen könnte man auch für Grossbritannien, Frankreich, die Niederlande, Italien, Spanien, Japan und Frankreich aufstellen. Und nicht zuletzt gehört Deutschland zu den widerlichsten Interventionsmächten, mit der Anzettelung des II. Weltkriegs und der Besetzung des grössten Teils Europas und der fakrikmässigen Ausrottung ganzer Völkerschaften als vorläufiges Fanal. Und auch in Deutschland wird die Armee gerade heute zu einer neuen Interventionsarmee umgebaut, die weitreichende "out-of-area-Kriege ermöglichen soll. Das Monster heisst Imperialismus und hat eine Reihe von Köpfen.
 
Nichtsdestoweniger ist die Liste der US-Interventionen beeindruckend und belegt, dass es sich bei diesem Staat um einen der "unbegrenzten Möglichkeiten" in einem ganz anderen Sinn handelt, als dieses geflügelte Wort im allgemeinen suggeriert.
http://kritische-massen.over-blog.de/article-eine-ziemlich-lange-liste-us-interventionen-im-ausland-73322299.html

LG

George Orwell hat gesagt…

kurze umfrage

http://horn2010.wordpress.com/2011/05/08/umfrage/

bitte mitmachen

danke