Montag, 9. Mai 2011

Überwachung leicht gemacht

Überwachung von Mitbürgern ist ja so einfach, besonders wenn sie ihre Daten freiwillig herausrücken und das gar nicht mal realisieren.
Es wird sich fleißig bei Facebook oder  bei Studi-/ SchülerVZ angemeldet, man macht es sogar über das eigene Handy und gibt damit sogar den Standort preis. Aber nicht nur das, denn man benutzt Paybackkarten oder jede andere Sammelkarte für Punkte eines bestimmten Marktes oder lässt sich Kundenkarten aufschwatzen, weil man etwas günstiger bekommt - alles dient der Datenprotollierung und ist so schön einfach. Und dann wundern sich die Mitmenschen, warum ihr Briefkasten so mit Werbung zugestopft ist, obwohl man mit dem Absender so noch nie Kontakt hatte.
video

Keine Kommentare: