Dienstag, 21. Juni 2011

Zusammenhänge Staat und Banken

Immer öfter kommt der Verdacht auf, das man sich in den oberen Reihen der Politik, den Bankenführungen und anderen Personenkreisen die Hände reicht und alle gemeinsam Rückendeckung gewähren.
In der derzeitigen Situation wird es immer offensichtlicher, das gemauschelt wird, was das Zeug hält.
Nun nochmals als Erinnerung einen Beitrag, der schon wieder in Vergessenheit geraten scheint. Ein Beitrag, der das deutlich zeigt, was wir schon lange wußten:

Eine Krähe hackt der anderen nicht die Augen aus

video















video















Dieser Beitrag soll nur noch einmal mehr darauf einen Hinweis geben, was derzeit passiert. Denken wir an Banken, die EU, den Euro und Rettungsschirme.
Wir wissen instinktiv, das Gelder auf nimmer wiedersehen verschwinden werden, diese Schulden niemals beglichen werden können ohne das ein Land sich vollkommen aufgibt und alles verkauft, was es hat.
Das ganze muß aber nun einmal einen Zweck erfüllen, denn in der Politik ist nie etwas zufällig.
Was also passiert gerade Europaweit...?!

Keine Kommentare: