Freitag, 13. Januar 2012

Das Merkel-Vakuum





Originalartikel



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die großmäuligkeit unserer Mainstreammedien hat doch wohl nichts mit der fallenden absatz zahl der Auflagen zu tun oder?
der Artikel ansich ist gut.
lg
Thewatsherusoberberg

General-Investigation hat gesagt…

Ob man das nun Großmäuligkeit nennen soll weiß ich nicht, denn ich fürchte hier scheinen einige Mitmenschen etwas nicht ganz verstanden zu haben.
Es geht doch um die Informationsfreiheit und die Pressefreiheit, nichts anderes. Wenn wir an Tagesschau und andere Nachrichtensendungen denken, wird schon seit Jahren immer wieder bei diversen Meldungen gesagt, das man sich auf die BILD beruft. Demzufolge müssen andere Journalisten die BILD ja als seriöse Quelle ansehen, sonst würden Sie es kaum tun und Gefahr laufen, sich lächerlich zu machen.
Bei uns liegt in der Bevölkerung ein Denkfehler vor, man könnte es vielleicht sogar schon mitunter Doppelmoral nennen, denn wenn es z.B. Politiker gibt denen man etwas nachgewiesen hat und nichts weiter passiert, ist die Empörung groß weil der ja wieder mal davonkommt.Doch jetzt, wo man jemandem am Wickel hat und ihn Tag für Tag wieder damit konfrontiert, das er uns die Hucke voll lügt, haben tatsächlich menschen Mitleid mit ihm oder ihnen fehlt schlicht ein gesundes Rechtsbewusstsein. Wulff hat bewiesen das er Charakterlich und persönlich nicht für dieses Amt geeignet ist - wer so als Otto Normalbürger nachgesagt bekommt das er charakterlich nicht geeignet ist, kann dafür sogar Fahrerlaubnisse abgeben...
Will damit sagen, das man hier gerade einen Unterschied zwischen einem ganz normalem Bürger und Wulff macht, und das geht nicht, wo doch alle gleich sind vor dem Gesetz. Wie sagte Heide Simonis vor ein paar Tagen in einer Sendung:
"Wenn in einem Pflegeheim Nachmittags vom Kuchen etwas zurückkommt und eine Altenpflegerin würde sich ein Stück nehmen, das ja nun im Müll landen müsste, würde sie fristlos gekündigt werden."

Und wenn man sich einfach mal vor Augen führt wird man schnell bemerken, das hier ganz klar Unterschiede gemacht werden und sich ein Herr Wulff einiges erlaubt, wo man jeden anderen schon längst dafür Sanktioniert hätte.
Er hat seine Glaubwürdigkeit nicht nur aufs Spiel gesetzt sondern mittlerweile völlig verloren. Er ist als Bundespräsident nicht mehr tragbar und sollte ganz schnell gehen, jedoch ohne Bezug des Ehrensolds, denn den sollte man nur dann bekommen wenn man auch Ehre hat.

Die jedoch spreche ich Wulff vollkommen ab. Das einzig positive für uns hier in Niedersachsen an der Wahl von Wulff war lediglich, das wir diesen Mann hier endlich los sind.

Anonym hat gesagt…

"Das einzig positive für uns hier in Niedersachsen an der Wahl von Wulff war lediglich, das wir diesen Mann hier endlich los sind."
Das was ihr für ihn bekommen habt ist kein deut besser :-)
Aber Ja ich stimme dir da vollkommen zu.
lg thewatcher

General-Investigation hat gesagt…

Du hast recht, dieser McAllister ist auch kein Sympathieträger und ebenso ein aalglatter Typ wie Wulff. Es hat mir sowieso einen dicken Hals gemacht, das dieser Kamerad einfach nachgerutscht ist ohne das jemand etwas dagegen machen konnte. Wird Zeit das wir diesen Typen wieder loswerden.