Dienstag, 17. Januar 2012

ORF und Politik - Die Redaktion protestiert

Nun schauen wir mal rüber zu unseren Nachbarn, bei denen es wie es den Anschein hat, Politik und Medien eine gewisse Verbindung gibt, die für Unmut sorgt. Respekt, das man sich in der Öffentlichkeit darüber äußert.
Hier bei uns würde das wahrscheinlich wieder etwas anders ablaufen, deshalb muß man doch an dieser Stelle einfach mal fragen, warum überhaupt Politiker im öffentlich rechtlichen Rundfunk sitzen. Sollten da nicht völlig unabhängige Entscheidungen getroffen werden können, sollte nicht völlig unabhängige Berichterstattung gemacht werden?
video
In Deutschland jedenfalls sieht man das anders, denn wenn Medien offen über einen Sachverhalt schreiben und berichten, ist es eine Kampagne z.B. gegen einen Politiker, eine wahre Hetzjagd - so jedenfalls melden sich einige zu Wort. Und wenn es dann doch anders ist, nämlich die Politik Einfluss auf die Meldungen nehmen will, damit auch ausreichend positiv berichtet wird, um keinen falschen Eindruck (vermutlich der richtige) zu hinterlassen... Merkwürdig wie manche Menschen Dinge völlig durcheinander bringen können und den Sinn nicht erkennen. Doch nun zeigen die Damen und Herren aus Österreich, das es bei Ihnen auch nicht viel anders ist als bei uns.

Keine Kommentare: