Sonntag, 15. Januar 2012

Stellungnahme von Jan-Eric Peters




Originaltext

Persönlich kann ich dem nur zustimmen, denn in erster Linie sollte man nicht vergessen, das es hier um das Recht auf Information, dann natürlich die dazugehörige Pressefreiheit und auf jeden Fall auch die Meinungsfreiheit. Bei all den genannten Dingen handelt es sich auch um Forderungen von Herrn Wulff, der seltsamerweise aber dann plötzlich das ganze völlig anders sieht und sich dazu herablässt zu drohen.
Das war eine wirklich erbärmliche Szene die er sich da geleistet hat; mal abgesehen von den vielen Forderungen die er selbst gegen den früheren Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Glogowski , losgelassen hatte.

Hier noch etwas vom Moralapostel Christian Wulff



Quelle des Artikels

Keine Kommentare: