Donnerstag, 26. Januar 2012

Wer anderen eine Grube gräbt... Eine Realsatire

Es ist an Dummheit kaum zu überbieten, wenn man ein Land dazu bringen will das zu tun, was man selbst für richtig hält und dann Sanktionen verhängen will, die nun deutlich nach hinten losgehen. Und das, obwohl jeder das sofort verstanden hätte das man sich ins eigene Fleisch schneidet. In diesem Fall haben die Europäischen Staatsführungen bewiesen, das Sie tatsächlich dümmer sind als man manches Mal so schon glauben muß.

Es geht um ein Ölembargo, das man gegen Iran verhängen wollte. Das muß man sich einfach mal vorstellen, da stellen sich unsere Europäischen Politiker hin und drohen dem Iran damit, das man Ihnen das Öl nicht abkauft; und das, obwohl man selbst seinen Bedarf nicht decken könnte und Iran der zweitgrößte Ölproduzent ist. Ab Juli sollte ein Embargo verhängt werden wobei man wohl der Idee gefolgt ist, das man sich noch schnell die Vorräte auffüllt. Doch da hat man wohl die Rechnung ohne den Wirt gemacht.



Originaltext

Und nun kommt das logische Echo



Originaltext


Die Frage muß erlaubt sein:

Wie bescheuert muß man als Politiker eigentlich sein um sich so weit aus dem Fenster zu lehnen und nun gewaltige Preisexplosionen für Treibstoffe zu verursachen? Mann sollte diese Volltrottel allesamt haftbar machen, persönlich mit allem was sie haben!

Keine Kommentare: