Montag, 6. Februar 2012

ACTA




Die Regierungen auf der Welt - und gerade in den Industriestaaten - bekommen alle ein bisschen Angst vor ihrem eigenen Volk, denn die haben schon längst gemerkt das sie unten gehalten werden, während einige wenige sich die Taschen ungeniert füllen können.Wer Netzsperren verhängen will, wer Handys abhört oder per stiller SMS Standorte feststellen will, Bewegungsprofile erstellt, Computer mit Trojaner versieht, sich Nicht-Tödliche-Waffen besorgt um Polizei und Militär damit auszurüsten, hat bitterböse Angst. 
Und wenn jemand glaubt, er könne tatsächlich das Internet kontrollieren um alles und jeden zu überwachen, wird es ein Echo geben, denn Provider können Ihre Unternehmen schließen und hunderttausende werden arbeitslos, denn wir brauchen dann keine IT Fachleute mehr. Auch Handys werden sicherlich deutlich weniger benutzt werden, also ist auch dort mit dem Bereich schnell Schluss.

Also der Weg direkt in eine Diktatur?!

Keine Kommentare: