Montag, 14. Mai 2012

Noch ein bisschen Quecksilber gefällig?

Am 24.August 2009 habe ich beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Petition gegen das Glühbirnenverbot eingereicht und gleichzeitig ein Verbot der Energiesparlampe gefordert. Mit dem 05.11.2009 bekam ich das Ergebnis der Petition, das hier nachzulesen ist.damals war mir schon mehr als deutlich geworden, das sich tatsächlich niemand mit der Thematik befasst haben kann, denn alle Belege für die Schädlichkeit der Energiesparlampen wurden mehr oder minder als Unsinn abgetan.

Dazu weitere Artikel
-

Weg mit dem Glühbirnenverbot! Energiesparlampen sind gesundheitsschädlich!!





Wie man also bemerken kann, hat sich die Einstellung in der Politik doch irgendwie gewandelt, doch es hat sich nichts entscheidendes getan. Man bemerkt, das diese Leuchtmittel doch nicht so toll sind, begehrt in Brüssel ein wenig auf und dann war es das auch schon wieder. Das Bundesumweltamt scheint auch eher ein Schlafplatz für verirrte Seelen zu sein, denn so richtig kommt dort niemand aus dem Schlaf und wehrt sich gegen diese unsinnigen Vorgaben aus Brüssel. der angebliche Umweltschutz, der so gerne vorgeschoben wird, wird immer mehr zur Lachnummer und unsere Politiker unglaubwürdiger.


video


Bulb Fiction 

unbedingt ansehen!


Es sollte mittlerweile jedem in den Sinn gekommen sein, das wir uns eine Energiesparlampe ins Haus geholt haben, die nur dem Hersteller nutzt und ansonsten keinen nachvollziehbaren Sinn erfüllt. Ganz im gegenteil, wir haben uns eine Giftschleuder in die Häuser geholt, die so schnell wie möglich wieder durch eine vernünftige Glühbirne ersetzt werden muß.Vielleicht sollte man auch eine weitere Petition einreichen, denn die Belege für die Schädlichkeit sind mittlerweile so groß, das man sich seitens der Politik gar nicht mehr herausreden kann.

Keine Kommentare: