Samstag, 9. Juni 2012

George Carlin zum Thema Religion

Religion ist doch was feines, besonders wenn man erkennt was es uns gebracht hat. Religionen haben dafür gesorgt, das Millionen Menschen gestorben sind, weil irgendwelche Vollidioten auf die Idee gekommen sind, den Glauben mit dem Schwert zu verbreiten. das ist nun schon eine ganze Weile her, doch heute ist es nicht viel besser; verschiedene Religionen bekämpfen sich, die Anhänger dieser Religionen sind in meinen Augen völlig krank und blind vor Zorn, wissen aber nicht wirklich, warum das so ist. Sie glauben alle etwas zu wissen, was sie doch aber gar nicht ausmachen können.

George Carlin hat etwas dazu zu sagen, was einerseits vielleicht witzig sein mag, doch andererseits eine geballte Wahrheit darstellt. Es ist nun nicht Sinn und Zweck, irgendwelche Gläubigen ins Lächerliche zu ziehen, sondern es soll mal ein Anstoß dafür sein, tatsächlich und ernsthaft darüber nachzudenken. Und das, ohne auch nur den eigenen Glauben und die damit gebräuchlichen Begründungen einzubeziehen.






Keine Kommentare: