Donnerstag, 9. August 2012

Es gibt sie wieder: Die gute alte Glühbirne mit dem guten Licht

Schon immer war mir die ESL suspekt, diverse Studien verschiedener Labore haben meine Vermutungen gestützt und so hatte ich mir einen guten Vorrat Glühbirnen angelegt, der nun weiter aufgestockt wird. In diesem Fall natürlich mit den 100 Watt-Birnen in den Ausführungen mattiert und klar. Geholfen hat mir dabei zum einen die Unfähigkeit von EU-Beamten, die einfach nicht in der Lage waren Gesetzeslücken zu schließen und natürlich pfiffige Händler, die diese Lücke entdeckt haben und wissen, das die meisten Kunden diese hoch giftigen Energiesparlampen nicht haben wollen. Ich jedenfalls kann wieder bei anständigem Licht lesen und werde es auch weiterhin tun.


Quelle    
Wenn also schon der Naturschutzbund zu ESL so einen Unsinn schreibt, kann man die Damen und Herren dort nicht wirklich ernst nehmen. Die hier genannten geringen Mengen an Schadstoffen sind nun mal hochgradig giftig und sparen auch ganz sicher kein Geld wie so gerne vorgerechnet wird. Zudem sind sie Sondermüll und müssen tatsächlich anders behandelt werden - doch wird das wirklich gemacht? Diese Lampen sind nämlich tatsächlich sehr viel schneller kaputt als eine herkömmliche Glühbirne, wenn sie ebenso genutzt wird, denn ein ständiges an - und ausschalten können die gar nicht ab, sondern müssten tatsächlich vollständig abgekühlt sein. Auch ist der Preis bis zu 5 mal höher. Völlig an den Haaren herbei gezogen ist die Aussage bezüglich der Einsparung von CO², denn dort wo sie hergestellt werden, ist es den Unternehmen völlig egal; oder gilt China mittlerweile als Energiesparmodell - das wäre neu. Fakt ist: Keine längere Lebensdauer, schlechtes Licht, extrem teuer. Ersparnis = Null

Im Jahre 2010 hatten EU Politiker schon vor den Gefahren der ESL gewarnt und wollten sie wieder verbieten lassen. Artikel dazu HIER
 Ein weiterer Artikel zeigt, das die ESL zukünftig noch sehr viel teurer werden; wo also bleibt die viel zitierte Ersparnis, wo doch auch Energie stetig teurer wird? HIER kann es jeder selbst nachlesen.
Und wer es immer noch nicht glauben will das Energiesparlampen ganz großer Mist sind,
hier der Film Bulb Fiction, der auch den letzten die Augen endlich öffnen sollte. Bei mir kommt jedenfalls keine ESL zum Einsatz. Übrigens: Halogenlampen sollen zukünftig auch vom Markt verschwinden...



Kommentare:

wertzu hat gesagt…

Hallo, ist eine sehr interessante Seite, die ich jetzt öfters besuchen werde. Ich wollte noch fragen, wo eventuell diese Händler zu finden sind, mit den normalen Glühbirnen. davon abgesehen,ich meine Kerzen tun es auch.
Vielen Dank für die informativen Seiten.

wertzu hat gesagt…

Hallo, ist eine sehr interessante Seite, die ich jetzt öfters besuchen werde. Ich wollte noch fragen, wo eventuell diese Händler zu finden sind, mit den normalen Glühbirnen. davon abgesehen,ich meine Kerzen tun es auch.
Vielen Dank für die informativen Seiten.

General-Investigation hat gesagt…

Hallo wertzu

Ich freue mich, das die Seite Gefallen findet.

Die Glühbirnen kann man in vielen Internetläden finden; einfach bei Amazon "Glühbirne" eingeben und man bekommt hier eine Menge Angebote. Das Licht ist deutlich besser als das der angeblichen Energiesparlampe und auf keinen Fall Gesundheitsschädlich - weder durch das schlechte Licht wie bei der ESL noch durch Quecksilber.
Es sind neben den klaren auch matte Birnen zu bekommen, man muß es nur in die Suchoption eingeben.

Gruß GI