Mittwoch, 31. Oktober 2012

Erneuerbare Energie ist alles in allem Augenwischerei

Wie so oft ist ein angeblich gut gemeintes Projekt böse Augenwischerei. man erklärt uns, das wir die Umwelt schützen müssen, zeigt auf was alles so tolles auf dem Markt ist was der Verbraucher ohne nachzudenken kaufen sollte, weil es Energieeffizienter wäre als z.B. ein alter Kühlschrank. Dabei wird aber bewußt unterschlagen, das neue Geräte zum ersten auch in der Herstellung eine menge Energie verbrauchen und dann noch die Altgeräte anfallen, die entsorgt werden müssen. Auch hier wieder: Energieverbrauch in großen Mengen. Doch nicht nur das ist entscheidend, sondern auch die Tatsache das beispielsweise Elektro- und Elektronikgeräte gerade mal die Garantiezeit überleben und dann defekt sind, eine Reparatur sich nicht lohnt, weil ein Neugerät nicht sehr viel teurer werden würde. Einerseits sollen wir also Energie einsparen, zum anderen die Umwelt schützen und dann widerspricht sich das ganze, weil man der Industrie nicht auf die Finger klopft, die ihrerseits das ganze Dilemma verursacht. Alte Fernsehgeräte z.B. haben , die wenigstens eine Lebensdauer 10 Jahren gehabt haben, wenn nicht sogar noch mehr bis hin zu 20 Jahren. Also wurde wenig Schrott produziert, doch heute können wir froh sein, wenn ein Flachbildschirm nach 2 Jahren nicht den Geist aufgibt und man nicht vollständige Platinen austauschen will (im Falle einer Reparatur), wo man früher lediglich ein Teil austauschte und der Preis dafür sich dafür sehr in Grenzen hielt.
Wenn es denn um erneuerbare Energien geht, ist man auch nicht zimperlich etwas weiterhin zu gebrauchen, was doch vorher so verpönt war: Kohlekraftwerke. Die Frage ist, was an Kohle denn nun erneuerbar ist und was man glaubt, wie schnell Kohle "nach wächst". Unsere "Experten" sind wirklich eine wundersame Spezies, und schlimmer daran ist, das es von vielen Menschen einfach hingenommen wird, ohne darüber wirklich einmal nachzudenken.

Doch nun kommen wir zum eigentlichen Unsinn, der uns nach wie vor als Innovation verkauft wird und tatsächlich der größte ökologische Schwachsinn ist, den man sich vorstellen kann:

Photovotaik Anlagen!

Viel größeren Blödsinn kann man eigentlich gar nicht machen, doch unsere hochqualifizierte Politik sieht so etwas natürlich anders.


Weiter HIER 

Einen weiteren Faktor gibt es noch, der manches mal einfach untergeht, weil Hausbesitzer nicht darüber aufgeklärt wurden und vielleicht heute noch nicht werden, was im Falle des Falles zu Problemen mit der Versicherung führen kann, vielmehr wird:

 

Feuerwehr lässt Häuser mit Solardach abbrennen!!!

Hier nachzulesen 

Und HIER 

oder Hier

  

Keine Kommentare: