Sonntag, 14. April 2013

AfD: Zuspruch schon jetzt sehr hoch

Heute war in Berlin der Gründungsparteitag der AfD und im Internet wurden sogleich auch Umfragen geboten - wie diese hier auf der Seite von web.de


web.de      

Emnid-Chef Klaus Peter Schöppner kommentierte das Ergebnis mit den Worten: "Bei den 26 Prozent handelt es sich um einen relativ hohen Wert. Dies deutet darauf hin, dass es hier möglicherweise Potenzial für eine neue Protestpartei gibt."

Ronald Geiger hat sein FDP-Parteibuch zurückgegeben und ist der Alternative für Deutschland (AfD) beigetreten. Nach 26-jähriger Parteimitgliedschaft hat sich das Mitglied des Regionalrats der Region Stuttgart zu diesem Schritt entschlossen.

Dieses Ergebnis deutet wohl darauf hin, das die AfD zukünftig bei Sonntagsfragen kräftig mitmischen wird und Ergebnisse, wie sie bisher bei den anderen Parteienvorlagen, mit deutlich geringeren Anteilen ausgehen werden. es wird interessant werden, wenn AfD sich nicht provozieren und zu Fehlern verleiten lässt. Und man sollte unbedingt darauf hören, was die Mitglieder und Sympathisanten möchten, denn das habe andere große Parteien sehr gut verdrängt. Die Quittung wird wohl gerade ausgestellt werden.

Keine Kommentare: