Mittwoch, 10. April 2013

Blender, Diebe , Komödianten...

Im Jahre der Bundestagswahl sorgen immer mehr Meldungen für Kopfschütteln. Zuerst erklärt man dem geneigten Leser, das die FDP mit der CDU allerbeste Chancen hat, weiter regieren zu können. Als Grund dafür sieht man dafür das schlechte Abschneiden einer anderen Partei - die man nun sicherlich nicht mehr nennen muß; aber sie wird trotzdem genannt: die SPD.

Ganzer Artikel dazu
Dazu kommt dann auch noch eine ausgesprochene Dummheit der SPD hinzu, bei der einem wirklich nichts mehr einfällt und die kaum noch zu toppen ist...

Zum vollständigen Artikel
Mal ganz ehrlich: Wie blöd muß man eigentlich sein, um so einen Schnitzer zu bringen? Sind denn da überall nur noch Schülerpraktikanten an der Arbeit, die es einfach nur nicht besser wissen - fast könnte man es glauben.

Doch wie das Leben so ist, kann man immer noch einen oben drauf setzen; man muß Fehler ja nicht wiederholen, es gibt ja noch genug andere. Und damit hat die FDP wieder einmal bewiesen, das sie eben ziemlich flexibel sind und alle Fettnäpfchen in Anspruch nehmen, die sie irgendwie bekommen können. Steinbrück könnte neidisch werden, wo er doch eigentlich das Ober-Dusselchen ist - was er oft bewiesen hat. Die FDP hat für sich herausgefunden, das man noch viel mehr Wählerstimmen bekommen kann, wenn man sich nur nicht so doof stellt - okay, das mit dem doof stellen hat bislang gut geklappt, also baut man das noch aus...

Ganzer Artikel
Nur das wir uns richtig verstehen, hier will man sich einer Gruppe annähern, die man sonst erst gar nicht beachtet hat zumal die Gruppe auch eher von den Grünen umworben wird. da wird man wohl auch Probleme mit Fatima Roth bekommen...
Gut zu wissen ist jedoch folgendes:

Noch fehlt der passende Name. 
Machen wir doch gemeinsam etwas daraus und entwickeln einen Namen dafür. Vorschläge bitte an folgende Adresse mailen:   

Leserwettbewerb (ätt) web. de

Es gibt nichts zu gewinnen, nur die Sicherheit, das alle Einsendungen auch tatsächlich als "gesammelte Werke" an die FDP Zentrale geschickt und hier veröffentlicht werden - natürlich auch die Reaktion der FDP.
Bitte in der Mail angeben ob man mit der Übermittlung der Daten an die FDP einverstanden ist, ebenso ob man mit der Veröffentlichung hier soweit einverstandenen ist (mit oder ohne Namensnennung). Wenn keine Einverständnisse gegeben werden, werden die eingegangenen Vorschläge natürlich ohne Namen veröffentlicht.
Jede erhaltene Mail wird wieder gelöscht, Adressen werden nicht behalten oder an Dritte weitergegeben - niemals. Die Mailadresse vom Wettbewerb wird nach Ablauf dieser Aktion gelöscht.

Als Termin setze ich den 30. April 2013; 12:00 an. Alles was bis dahin eingegangen ist, wird berücksichtigt, die Mailadresse wird dann danach nicht mehr existieren.
Viel Spaß also beim konstruieren eines passenden Namens

Keine Kommentare: