Mittwoch, 10. Juli 2013

Die Bundesheuchlerin erklärt: „Amerika war und ist unser treuester Verbündeter“

Die Bundesregierung unter Merkel ist und bleibt heuchlerisch und biedert sich an, kriecht und schleimt, was das Zeug hält. Im Grunde müßte sich jeder angewidert abwenden und sich einmal die Frage stellen, ob es wirklich das ist was wir wollen - uns von den USA ausspionieren und von der Bundesregierung belügen lassen. Es ist an der Zeit, das Merkel geht, sonst werden wir sicherlich auch bald das Freihandelsabkommen mit den USA bekommen; was die USA früher mit den Südamerikanischen Ländern gemacht hat, sollte wohl noch in den Köpfen stecken - für die, die es nicht wissen oder nicht mehr wissen:
Anfangs gab man den Ländern Kredite, die dann natürlich irgendwann nicht mehr bezahlt werden konnten. Dann hat mm an etwas konstruiert das sehr an die heute verwendeten Rettungsschirme erinnert, denn man hat den damals betroffenen Ländern gesagt das sie weitere Kredite bekommen würden, wenn sie denn zustimmen vieles zu privatisieren. Als das denn gemacht war, hat man ganz einfach Firmen aufgekauft - schließlich war das nun uneingeschränkt möglich - und hat 50% der Belegschaft gekündigt und mit hohen gewinnen weiter verkauft. das ende vom Lied war die Pleite der Länder dort, die sich erst nach mehr als 20 Jahren davon erholt haben und heute nichts mehr mit den USA zu tun haben wollen. Somit sollte es auch für niemanden eine gewaltige Überraschung sein, das südamerikanische Länder denn Snowden Asyl anbieten - genau diese Länder waren unter anderen so bitterböse über den Tisch gezogen worden.Und nun stellt Merkel die USA weiterhin als treuen verbündeten hin, der Deutschland ausnehmen will wie eine Weihnachtsgans. Wenn der Wähler am 22.September nicht langsam mal die Richtung ändert, werden wir bald alle am Stock gehen. Ein ungültiger Wahlschein ist jedenfalls ein so eindeutiges Zeichen, weil ganz klar erklärt wird das man mit der Politik hier in Deutschland nicht einverstanden ist. Protestwähler und Nichtwähler scheinen das noch nicht verstanden zu haben, denn gerade die Nichtwähler verhelfen denen zur Regierung, die sie eigentlich ganz uns gar nicht haben wollen.

Merkel als noch was zu glauben fällt schwer, zumal sie angeblich nichts gewußt haben will über das Abhören der NSA in Deutschland - das jedoch ist ausgemachter Unsinn und das weiß sie auch.

Keine Kommentare: