Samstag, 10. August 2013

NGO = WTO -> EU -> ???

Oft schon haben sich Menschen Gedanken über die EU gemacht, oft wurde festgestellt das hier niemand wirklich von uns gewählt wurde, das man uns bevormundet und wir nichts dagegen tun können - so jedenfalls denken die meisten und haben vollkommen recht damit.
In den USA hat man 1998 bewiesen, das man sehr wohl etwas erreichen kann, wenn man es nur wirklich will; was also hält uns davon ab, der EU und den Regierungen zu zeigen, was wir wollen und was wir nicht wollen - wer will uns davon abhalten können (wollen)? Polizisten sind nur Ausführende, was aber nicht bedeutet das sie auch der Meinung der Regierungen sind, sondern vielleicht genauso denken wie viele andere auch, die sich dem Diktat nicht beugen wollen. Die EU ist so ein Konstrukt, das uns in eine tiefe Abhängigkeit drücken will, uns bisher nichts wirklich gutes brachte - sondern Schulden ohne Ende, Arbeitslosigkeit und den Schutz derer, die sich alles zunutze machen und sehr gut auf unsere Kosten leben.
Es sind Politiker, die wie Marionetten jeden Wunsch der Industriegiganten ausführen, um noch mehr Gewinne zu generieren; ohne Rücksicht auf Menschenleben, ohne jeder Rücksicht auf alles. Nur Geld und Macht ist wichtig.
Ein Film ist mir in den Sinn gekommen, der nach einer wahren Geschichte entstanden ist, nämlich dem Battle in Seattle wo einmal mehr gezeigt wird, wie Politiker die Polizei und andere missbrauchen, um ihre eigenen Ziele durchzusetzen. Langsam aber sicher sollten wir uns Gedanken darüber machen, ob es nicht doch langsam an der Zeit ist, unsere Mitsprache in der Politik einzufordern, bevor wir eines morgens wach werden und nichts mehr sagen dürfen.




Der Originalfilm in Englisch



Den deutschen Film gibt es auf diversen Seiten zu sehen

Und nun ganz genau hinhören!

video

Keine Kommentare: