Montag, 21. April 2014

Gefährliches Freihandelsabkommen für Leib und Leben

Im verlaufe der Zeit kommt es immer wieder vor, das man eigentlich alle Themen durchgekaut hat und sich alles nur noch wiederholt; ein Grund das schreiben einzustellen, wo doch jeder in der letzten Zeit selbst gesehen hat wie man verschiedentlich abgelenkt wurde. Ob es nun ein Edarthy war, dem man mit der angeblichen Kinderpornografie - wobei einiges nun tatsächlich gegen ihn spricht - in die Medien brachte, doch offenbar vergessen hat den Hintergrund ein wenig mehr zu beleuchten. Besuchten deshalb, weil dieser Mann im Untersuchungsausschuss zur NSU tätig war und , so kann man vermuten, jemandem auf den Schlips getreten ist.
Oder wir nehmen unseren Steuerhinterziehenden Wurstfabrikanten, der Panik in den Augen hatte als eine Steuer-CD auftauchte und nur bekannt wurde, das jemand aus dem Fußball damit zu tun hatte und noch niemand wusste, das er gemeint ist. Die zusätzliche völlig falsche Beratung zur Selbstanzeige war dann wohl der Höhepunkt, denn hier geht es nicht einmal um die falsche Beratung zur Selbstanzeige - zumal das jeder hätte im Gesetzestext hätte nachlesen können - sondern auch darum, das bei Antritt der Haftstrafe von der Kanzlerin und dem Bundespräsidenten Respekt gezollt wurde, weil die Haftstrafe angetreten wurde.
Vielleicht werden in Zukunft in den Gefängnissen Schnellschalter eingerichtet wo jeder Häftling eine Urkunde vom Bundespräsidenten bekommt.

Wie dem auch sei, das sind Themen die man so oder so besprechen könnte und man würde vermutlich nicht einmal alles Aspekte erkennen können, weil es zu viele Abgründe gibt die sich da noch auftun werden.
Aber es gibt Themen von denen ich hoffe, das sie sich schnell verbreiten und die Mitmenschen sich auch aufmachen um dem bösen Treiben gegen uns etwas entgegen zu setzen.
Was jetzt auf uns zukommt, können und dürfen wir uns einfach nicht bieten lassen, denn das wird der Anfang des Endes werden. Was alles damit zusammenhängen wird, kann man sich glaube ich, einfach klar machen: Schlechte Ernährung sorgt für entsprechende Krankheitsbilder, was wiederum der Pharmaindustrie hilft mehr Gewinne zu machen und bei der Industrie ebenso dafür sorgen wird. Lebensmittel werden dann noch billiger hergestellt werden können, Lebensmittelkontrollen kann man im Grunde abschaffen, denn das was noch auf den Tisch kommt, gehört eigentlich in den Giftschrank aber nicht als Nahrung auf den Tisch.

Eine zusammenfassende Reportage zeigt mehr als deutlich, auf was wir uns da einlassen. Einlassen deshalb, weil wir zulassen das solche Verhandlungen im geheimen stattfinden und nicht in der öffentlichen Diskussion stattfinden. Weiter erinnert mich das ganze an einen alten Bekannten, der eine ziemlich krasse Auffassung und Meinung vertritt - alle kennen ihn. Ein Satz von ihm macht mir besondere Sorgen, denn er meint es ernst:
„Wenn wir wirklich einen guten Job machen bei den Impfungen, dem Gesundheitswesen, den Dienstleistungen der Fortpflanzungsmedizin [Abtreibungen], könnten wir sie vielleicht um 10 oder 15% absenken.“
Es geht aber nicht nur und ausschließlich um die Impfungen mit denen man die Bevölkerung dezimieren kann.
Der Wissenschaftsberater des Weißen Hauses, John P. Holdren, hatte sich schon 1977 dafür ausgesprochen, drakonische Maßnahmen durchzuführen, um die Bevölkerungszahl zu dezimieren oder durch Zwangssterilisation einzudämmen. Auch das sind geistige Ergüsse, die es schon mal gab. Das ganze lässt sich natürlich auch über Lebensmittel, Kosmetik und Bekleidung erreichen und ist nicht weiter schwierig.
Und ein Freihandelsabkommen sollte von den Menschen in Europa verhindert werden können; leider wissen viel zu wenige, was wirklich hinter der ganzen Angelegenheit steckt, denn sie glauben tatsächlich, das es nur um Zölle geht die auf  Waren erhoben werden, wenn man sie nach Deutschland und Europa überhaupt, einführt.


Ein weiterer Beitrag, der auch zeigt wie wichtig das Thema für uns alle ist und mehr über diese Dinge nachgedacht und sich informiert werden sollte, anstatt wir uns der Nebelgranaten erfreuen, die uns Tag für Tag ablenken sollen um die wirklich wichtigen Nachrichten gar nicht erst zu hinterfragen.

Es ist empfehlenswert, sich den Film herunterzuladen weil wir damit rechnen müssen, das solche Beiträge wie von Geisterhand verschwinden können.

Keine Kommentare: