Samstag, 3. Mai 2014

Deutliche Worte zum Freihandelsabkommen

Machen wir uns nichts vor, es gibt zum Freihandelsabkommen etwas zu sagen - nämlich das wir es nicht wollen; jedenfalls der Großteil will es nicht. Wer sich noch nicht wirklich informiert hat, sollte es nachholen.
Aber hören wir uns erst einmal an, was eine alter bekannter dazu zu sagen hat.


 

Es betrifft ja nicht nur Lebensmittel, sondern es zieht sich über den Arbeitsschutz hin zu ausgefeilten Arbeitsrechtlichen Dingen die uns Kopf und Kragen kosten werden, Klagen gegen den Deutschen Steuerzahler und insgesamt gesehen eine Absenkung von Standards wie wir sie selbst gerade mal zu einem Mindestmaß haben.
Und alles wird schön im Geheimen von Mutti Merkel gemacht, damit niemand mitbekommt was man uns für eine Sauerei aufbrummt.

Keine Kommentare: